Mein Name ist Anja Tobien.

 

Nach einem Studium der Medienwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen habe  ich mehrere Jahre in Deutschland und in der Schweiz in den Bereichen der Bildbearbeitung und des Bildarchivs gearbeitet.

 

Während meiner Zeit in Davos / CH absolvierte ich 2011 eine Weiterbildung zur freischaffenden Fotografin am Fotografieinsitut Zürich und machte mich anschließend als Fotografin und Digital Artist selbständig.

 

Seit 2012 lebe und arbeite ich erfolgreich in Hamburg.

 

Mein Berufsleben als Fotografin und Bildbearbeiterin durchlief verschiedenste Genres. Es fiel mir schwer, mich festzulegen. Zum einen natürlich, um meinen Lebensunterhalt bestreiten zu können, zum anderen aber auch, weil ich mich vielseitig interessiere und mir nicht vorstellen konnte, mich nur auf einen künstlerischen Bereich zu fokussieren.

 

Mittlerweile fügt sich nach einer langen Rundreise durch verschiedenste Motive, die mit meiner Hündin Boone, Landschaften, Makros und vielen weiteren Tieren begann, alles nach und nach zu einem Gesamtbild zusammen. Der Kreis schließt sich nach jahrelanger Sammlung diverser fotografischer Erfahrungen dort, wo er begann - der Natur- und Tierfotografie.

 

In Hamburg gestrandet übte ich mich an Stadtbildern, die kontrastreicher und surrealer wurden. Ich erstellte Digital Paintings von Stadtmenschen und -Tieren, die ich in die Bilder hineinmontierte, fotografierte meine neue Wahlheimat Hamburg in Form von Detailaufnahmen seiner metallernen Kräne, Schiffe und alten Öltonnen.

 

Ich ließ meine Motive auf Metall drucken, stellte sie über Jahre zum Verkauf aus und landete schließlich bei Holz- und Metallverarbeitenden Künstlern, bei denen ich das Schweißen lernte. So begann ich, Häuser für meine Bilder zu bauen. Es entstanden sehr spezielle und wunderschöne Bilderrahmen aus Metall.

 

Dabei durfte ich feststellen, dass die Kunst als Broterwerb für mich persönlich tatsächlich so hart war, wie es der Volksmund nicht müde wurde zu prophezeien. Mein Geld verdiente ich in dieser Zeit überwiegend mit der Fotografie von Immobilien. Für mich ein Glücksfall, denn Architektur, Innenarchitektur und Interieur begeistern mich seit jeher.

 

Nun reichen taugliche Handybilder im Immobiliensektor in den meisten Fällen mittlerweile aus, weshalb ich hier nicht mehr ganz so oft Anfragen erhalte und so zusätzlich anfing, als Dienstleisterin zu fungieren, wo immer Fotografen gebraucht werden:

 

Produktfotografie, Workshops, alte oder schlechte Fotografien retten, diverse Bildmontagen und kleinere Korrekturen, Motorräder, Hochzeitspaare, die Katze, das Pferd, der Hund - und immer wieder der Hund.

 

Nach ihm strecke ich die Hand aus, seit ich mir ihrer bewußt bin. Seit dem zarten Alter von 5 Jahren begleiten sie mich, und sie abzulichten hat mir schon so manche Augenblicke mit Freudentränen des Besitzers geschenkt.

 

Für meine Arbeit als Tierfotografin habe ich somit eine eigene Hompage erstellt. Natur- und Makroaufnahmen sind hier ebenfalls dabei. Außerdem Infos zu meinen Workshops, die sich immer stärkerer Nachfrage erfreuen:

 

 

 

anja-tobien.myportfolio.com

 

 

 

 

 

 

© anja Tobien 2017

fb

AGB

Impressum

instagram

f

insta

insta